Sonntag, 14. Juni 2015

Chinatown & Little India

Da fühl ich mich doch fast wie zu Hause! In Singapur treffen unglaublich viele Kulturen und somit Religionen aufeinander. Kirchen, Moschen und Tempel sind überall zu finden genauso wie alle Arten der internationallen Küche. Gerade in Chinatown und Little India hat man das Gefühl die Uhren ticken anders. Natürlich sind auch diese umgeben von den Wolkenkratzern und wesentlich sauberer als in anderen Großstädten, doch die Märkte, die kleinen Gassen die anderen Gerüche und das Gewussel von zahlreichen Menschen machen sie besonders. Stunden lang hab ich mir die Kuriositäten in Klein China angesehen und in Mitten der Inder auf einem Nachtmarkt ein japanisches Gericht ( ich hasse nach wie vor indisches Essen ;)) gegessen.
Macht wirklich Spass die Viertel abseits der teuren Shops zu entdecken und mit den Einheimischen ins Gespräch zu kommen. Ein Hoch auf Singapur und seine zahlreichen Fasetten!

By the way: zum Übernachten würde ich das nächste mal Chinatown wählen, gibt genauso 'günstige' Backpackers wie in Little India, ist aber noch zentraler gelegen.

Chinatown!!

Curio!!

:)

Market Little India

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen