Sonntag, 19. April 2015

6. Week Wildlifeproject

1,5 Monate!!! Was soll ich sagen?! Jetzt ist es irgendwie schon wieder passiert: ich fühl mich so sau wohl das es schon wieder verdammt hart wird "Good bye" zu sagen!! Ich frage mich tatsächlich selber wie ich es immer wieder schaffe mich an fremden Orten so heimisch zu fühlen! Ein wundervolles Gefühl und trotzdem ist es nicht immer einfach damit um zu gehen.  
Wahre Worte habe ich gestern gehört, nachdem wir darüber diskutiert hatten, das es schon ungewöhnlich ist das hier kein wirklich "doofer" Voluntair ist. Jede Woche kommen und gehen neue Menschen und ich habe tatsächlich schon einige überlebt, aber irgendwie sind sie alle auf ihre Art und Weise cool und besonders. Natürlich kommt man mit dem ein oder anderen besser oder schlechter aus, aber irgendwie scheinen alle auf einer ähnlichen Wellenlänge zu liegen. Naja um auf den Punkt zu kommen: Wir haben festgestellt, das Menschen die Tiere lieben, mit ihnen arbeiten und sich für sie aufopfern gar keine schlechten Menschen sein können!!! Nach den letzten Wochen kann ich sagen, das ist Fakt!!
Nicht zu letzt aus diesem Grund war auch die letzte Woche so wunderbar. Neben der Zeit mit den Tieren hab ich einige Aufgaben im Office erledigt. ;) Es ist ein riesen Zeichen von Vertrauen all unsere Animal- Checklisten die wir auf der Farm anwenden ändern zu dürfen und vorallem ein bisschen System in das afrikanische Chaos zu bringen. Ich habe das Gefühl, das nach dieser unfassbar intensiven Zeit, so wohl Mensch wie Tier anfangen mir blind zu vertrauen. Wunderbares Leben!! ;) 
Ich freue mich einfach wahnsinnig auf die letzten beiden Wochen und werde jede Sekunde genießen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen