Montag, 16. März 2015

The Turtles

Hab mir gedacht, da ich ja nun an einem Fleck bin, klär ich euch mal ein bisschen über die einzelnen Tiere bzw. über unsere Arbeit mit ihnen auf.
Also da ich Caretaker bin spezialisieren wir uns mehr auf die einzelnen Tiere als der Rest. Begonnen haben wir mit den Schildkröten. Die Älteste auf der Farm ist irgendwas um die 70 Jahre. Da die Einheimischen Schildkröten Fleisch als Delikatesse ansehen, mussten wir alle mit einer Nummer auf dem Panzer versehen, um kontrollieren zu können ob sie auch am nächsten Morgen noch alle da sind und nicht im Barbecuefeuer gelandet sind. Außerdem haben besonders die großen Kolosse überall Zecken, die mit einem bestimmten Öl behandelt werden müssen. Das bedeutet: auf den Rücken legen, warten bis sie aus ihrem Panzer kommen und dann mit einem Pinsel einstreichen. Die unangenehme Sache dabei ist das sie die ganze Zeit am pinkeln uns scheißen sind. Wohl eine Reaktion von Angst bzw. Abwehr und es ist definitiv nicht zu fassen wie die stinken können bzw. was sie für Töne von sich geben. ;) An sich eine interessante aber langwierige Aufgabe, vor allem wenn dann die Mongooses unsere Babyturtles zum Mittagessen verschlingen. War wirklich traurig, jeden Abend haben wir sie brav ins Häuschen gebracht und auf einmal haben wir von 13 nur noch 2. Tja, that's nature. Anyway i like the turtles.

Teenage Turtle

"Killer" Mongooses

1 Kommentar:

  1. Mama
    Oh, habe heute zufällig einen lustigen Beitrag im Fernsehen gesehen und vor allem gehört, welche Geräusche Schildkröten machen und musste an Marcel und Annika denken. Hat er nicht immer die Geräusche einer Schildkröte vorgemacht?
    Nun wieder etwas ernster. Ich hoffe, du untersuchst dich gut sebst auf Zecken!!!

    AntwortenLöschen